Sternwarte und Planetarium Rodewisch

Sternwarte und Planetarium Rodewisch

Sternwarte und Planetarium Rodewisch

Planetarium Rodewisch

Ein Planetarium ist eine bezaubernde technologische Erfindung! Man muss es einfach mal gesehen haben.

selbstgemalter Sternenhimmel
selbstgemalter Sternenhimmel

Das Planetarium ist ein Raum mit einer großen Kuppel. Ein künstlicher Sternenhimmel wird mit Hilfe von High-Tech-Lichteffekten verblüffend echt und sehr genau an die Decke projiziert.
Es lassen sich alle Jahres- und Tageszeiten einstellen. Ebenso können bestimmte Planeten sowie Sterne ein- und ausgeschalten werden um gewisse lehrreiche Effekte zu erzielen.

Um sein Wissen aufzubessern werden im Planetarium sehr schöne Vorträge gehalten.
Unsere Planeten werden vorgestellt. Wer was zu Sonne, Mond und Stern, sowie Sternbilder und Sternkunde wissen will, ist hier genau richtig. Sehr gerne werden Fragen beantwortet.

Sternwarte Rodewisch

Bei schönem Wetter kann man sich den ganzen Spaß am "echten" Sternenhimmel ansehen. Es darf nicht bewölkt sein. Mit der Sternwarte kannst du die Astronomie hautnah miterleben. Über ein riesiges Fernrohr kannst weit entfernte Galaxien entdecken.

Planetarium und Sternwarte

Das Planetarium und die Sternwarte sind unweit von der Schule und unweit vom Krankenhaus entfernt gelegen.
Beide Konstruktionen sind direkt nebeneinander auf einem Grundstück erbaut. Sie befinden sich nahe dem höchsten Punkt von Rodewisch. Sie sind eine wahre wissenschaftliche Bereicherung für die Stadt.

Sternwarte und Planetarium Rodewisch
Homepage:http://www.sternwarte-rodewisch.de/
Koordinaten: (für's Navi)
Lat.: 50.52673 / Long.: 12.41489
Aktualität:
(letzte Prüfung der Daten)
27. 2. 2008
Download:sternwarte_planetarium_rodewisch.pdf
Unterkunft:Übernachtung Sternwarte und Planetarium Rodewisch
Irrtum vorbehalten. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit der Einrichtung auf.
Ihre Wertung - Sternwarte und Planetarium Rodewisch
*****
0 von 5 Sterne bei 0 Bewertungen
lang­weilig
nicht emp­fehlens­wert

1

2

3

4

5
aufregend
emp­fehlens­wert