Erlebnis-Tipps
Vogtland

Ziemestalbrücke

ErlebnistippsRuinenZiemestalbrücke

Ziemestalbrücke

Alte hohe Metallbrücke im Wald

Über die Ziemestalbrücke in Thüringen führte einst die Eisenbahnstrecke von Triptis nach Marxgrün. Bauzeit der Brücke war 1893 bis 1894. Heute fährt kein Zug mehr darüber. Es fahren aber noch Draisinen und Dienststreckenfahrzeuge. Das Betreten der Bahnstrecke erfolgt auf eigene Gefahr!

Waldweg durch Tal zur Metallbrücke
Mitten im Wald überspannt die Brücke das Ziemestal
Mann mit schwarzer Jacke und grauen Haaren läuft auf einem Weg zwischen Bäumen und Sträuchern zu einer Metallbrücke, die weit in den Himmel ragt.
Gewaltig groß steht die Brücke im Tal. Über dieses Konstrukt fuhren einst Eisenbahnzüge.
Metallbrücke, gesehen von schräg unten, mündet auf Berg. Brückenpfeiler stehen auf graffittibeschmierten Betonblöcken. Eine zugewachsene Steintreppe führt nach oben. Alles sehr stark bewachsen.
Gefährlich: Der Aufstieg direkt an der Seite der Brücke ist nicht zu empfehlen, weil er steil, rutschig und nicht trittfest ist.
Verbundene Stahlträger stehen auf Betonblöcken. Die Träger stehen im Wald und wachsen zu.
Große Stahlprofile stehen auf großen Betonfundamentblöcken.
Stahleisenbahnbrücker von der Seite in einer Rechtskurve am Hang im Wald
Welch' fantastischer Anblick
Zahlreiche vernietete Stahlträger stützen die Bahnschienen. Treppen für Wartungsarbeiten sind vorhanden. Brücke verwildert. Bäume wachsen bereits hinein.
Zahlreiche vernietete Stahlträger stützen die Bahnschienen. Treppen für Wartungsarbeiten sind vorhanden.
Direkt unter eine Stahlkonstruktionsbrücke mit Blick auf die Stahlstreben.
Direkt unter der Brücke mit Blick in Fahrtrichtung
Eisenbahnschienen auf einer Brücke mit Geländer in einer Linkskurve führen in einen Wald
Eisenbahnschienen verlaufen auf der Brücke. - Hier fährt kein Zug mehr lang.
Romantische Waldlandschaft. Waldweg führt im Tal zu einer Stahl-Eisenbahnbrücke.
Die Brücke überspannt das ganze Tal.
Schild mit technischen Daten zur Ziemestalbrücke. Bauzeit 1893 bis 1895. 280 Tonnen Stahl auf 115 Meter Länge. Besonderheiten: Geneigter Brückenkopf und kurvenförmige Konstruktion
Schild mit technischen Daten zur Ziemestalbrücke

Tipp: Geht nicht die steile Treppe direkt an der Brücke nach oben. Dieser Weg ist steil, rutschig und nicht trittfest. Geht lieber den Weg unter der Brücke etwa 100m weiter bergauf. Der Weg zweigt dann zur Seite ab und führt zurück weiter nach oben.

Ziemestalbrücke
Eintritt:kostenlos
Home­page:de.wikipedia.org/wiki/Ziemestalbrücke
Koor­dinaten:
(für's Navi)
Lat.: 50.57626 / Long.: 11.61300
Aktualität:
(letzte Prüfung der Daten)
13. 03. 2024
Download:ziemestalbruecke.pdf
Irrtum vorbehalten. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit der Einrichtung auf.
Ihre Wertung
Ziemestalbrücke
*****
0 von 5 Sterne
bei 0 Bewertungen
1: lang­weilig
5: emp­fehlens­wert

Das aktuelle Wetter und Wettervorhersage

für Ziemestalbrücke (Neuenbeuthen) (Daten vom 22. 6. 2024 11:46 Uhr)
Aktuell
Mäßig bewölkt
Lufttemperatur: 19 °C
Wind: 4,9 m/s (18 km/h)
Bewölkung: 50 %
Sonnenaufgang: 5:01 Uhr
Sonnenuntergang: 21:29 Uhr
Morgen (So)
Leichter Regen
21 °C
Wind: 3,7 m/s (13 km/h)
Bewölkung: 66 %
Übermorgen (Mo)
Klarer Himmel
23 °C
Wind: 4,1 m/s (15 km/h)
Bewölkung: 4 %
Di, 25. 6. 2024
Klarer Himmel
24 °C
Wind: 4,4 m/s (16 km/h)
Bewölkung: 1 %
Erlebnistipps aus der Kategorie Ruinen: